weitere Soziale Hilfen

Dein FSJ bei kleinen und großen Hilfsangeboten in Hamburg

In ganz Hamburg gibt es Beratungsangebote und viele soziale Hilfen für Menschen in hilfsbedürftigen Lebenssituationen, beispielsweise für geflüchtete, obdachlose und arme Menschen. Unterstütze sie mit einem offenen Ohr, am Empfang, im laufenden Betrieb, im Büro oder hinter dem Lenkrad.

Dein FSJ im Bereich der sozialen Hilfen

Einsatzstellen

Seemannsmission, Bahnhofsmission, Hamburger Tafel, Mehrgenerationenhaus, Einrichtungen und Beratung für Geflüchtete, Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose, Sozialpsychatrie

Das interessiert mich! Gib mir mehr Infos

Neuer Inhalts-Abschnitt

Mit einem FSJ in diesem Einsatzbereich kannst du die verschiedensten Hilfeangebote mit Fahrdiensten, in der Hauswirtschaft, im Lager, mit Bürotätigkeiten und am Empfang unterstützen. Dabei hast du auch häufig Kontakt zu den rat- und hilfesuchenden Menschen. Die Hilfsangebote sind sehr vielfältig und wir finden gemeinsam heraus, was am besten zu dir passt.

Neuer Inhalts-Abschnitt

Für ein FSJ in diesem Bereich ist es wichtig, dass du einfühlsam bist und ein offenes Ohr für Menschen und ihre Anliegen hast. Dich bringt nichts aus der Ruhe und du bist gerne im Kontakt mit Menschen? Du bist ein echtes Kommunikationstalent und arbeitest gerne im Team? Dann bist du in diesem Bereich absolut richtig. Für einige Einsatzstellen wäre es außerdem nicht schlecht, wenn du gute Kenntnisse in Microsoft Office hast, Englisch sprichst und einen Führerschein besitzt.

Neuer Inhalts-Abschnitt

Während deines Freiwilligendiensts in den unterschiedlichsten großen und kleinen Einrichtungen gewinnst du eine Menge Menschenkenntnis dazu und wirst selbstständiger. Durch deine Arbeit kannst du dein organisatorisches Geschick erproben und verbessern. Für einige Ausbildungen und Studiengänge kannst du dir dein FSJ als Praktikum anrechnen lassen. Dafür bekommst du ein qualifiziertes Arbeitszeugnis für deine Bewerbungsmappe – das gute Gefühl, Menschen zu helfen, gibt es on top! Klingt doch super, oder?

Frederik und Alex sind am Bahnhof und bei der Tafel im Einsatz

Ob beim Umsteigen helfen oder Auskunft über Möglichkeiten zur Übernachtung geben: Frederik absolviert sein FSJ bei der Bahnhofsmission und hilft den Reisenden bei unterschiedlichen Problemen eine Lösung zu finden: „Mich hat hier besonders die Offenheit der Menschen beeindruckt. Man bekommt viel Vertrauen und wird als offenes Ohr genutzt.“

 

 

Alex ist als Freiwilliger bei der Tafel viel unterwegs und holt Lebensmittel, die sonst weggeworfen werden, von großen Unternehmen ab und bringt sie mit dem Auto ins Lager oder zu den Ausgabestellen. Dabei ist er nie allein: "Die Freiwilligen sind das Herz der Hamburger Tafel. Ob jung, ob alt, ob Student oder Rentner – das ist einfach cool."


Mehr Eindrücke aus dem Arbeitsalltag von Alex und und Frederik gibt es in den Videos über die Einsatzbereiche zu sehen.

Unsere Einsatzstellen