Unsere Einsatzbereiche

Dein FSJ für Menschen mit Behinderung

Mach dein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung (Werkstatt, Tagesförderung, Schulbegleitung, Wohngruppe) und unterstütze diese Menschen in ihrem Alltag, in der Pflege oder beim Erreichen der schulischen Ziele.

Überblick: Deine Aufgaben

Wohngruppe

Waschen, Essen anreichen, Körperpflege, Gespräche, Begleitung von Ausflügen und Gruppenangeboten, Begleitung von Freizeitaktivitäten

Tagesförderung

Gespräche, Unterstützung beim (Arbeits-) Alltag, Kreative Angebote begleiten

Individuelle Schwerstbehinderten Betreuung

Unterstützung im Alltag, Körperpflege, Hilfe beim Einkaufen, Botengänge, Gespräche, Begleitung bei Unternehmungen 

Das klingt spannend! Gib mir mehr Infos

In Wohngruppen für Menschen mit Behinderung warten vielfältige Aufgaben auf dich. Sei für Menschen da, die deine Unterstützung benötigen und betreue sie tagsüber. Bei der Körperpflege, Spaziergängen, Essen, bei Ausflügen und bei Gruppenangeboten baust du eine besondere Verbindung zu den Menschen auf. Du arbeitest gerne im direkten Kontakt mit Menschen? Dann ist ein FSJ in einer Wohngruppe genau das Richtige für dich.

 

In der Tagesförderung oder in Werkstätten unterstützt du Menschen in der Bewältigung ihres Alltag mit Hilfestellungen oder unterstützt sie im Arbeitsablauf. Hierzu zählen Kreativangebote, Sportangebote oder auch die Anfertigung von verschiedenen Produkten.

 

In der individuellen Schwerstbehindertenbetreuung unterstützt du Menschen in ihrem Alltag. Bei ihnen Zuhause oder bei ihren täglichen Vorhaben und Aufgaben. Mehr Einblicke in das FSJ in diesem Bereich findest du oben im Video. 

 

Möchtest du gerne Kinder mit körperlichen, geistigen oder sozialen Beeinträchtigungen durch ihren Schulalltag begleiten? Dann schau doch mal im Einsatzbereich Kinder & Jugendliche vorbei.

Für die Arbeit in Wohngruppen, in der Tagesförderung oder in Werkstätten für Menschen mit Behinderung solltest du offen und einfühlsam sein, keine Berührungsängste haben und geduldig sein. Du kannst gut im Team arbeiten, bist belastbar und ein echtes Improvisationstalent? Dann mach dein FSJ doch in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung!

Mit einem FSJ bekommst du vertiefende Einblicke in das Arbeiten mit Menschen mit Behinderung. Dabei gewinnst du viel Menschenkenntnis und Lebenserfahrung im Umgang mit Menschen mit und ohne Behinderung. Spannend, oder? Für bestimmte Ausbildungen und Studiengänge kannst du dir dein FSJ als Praktikum anrechnen lassen. Dafür bekommst du ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. Das gute Gefühl Menschen zu helfen, die deine Hilfe brauchen, gibt es on top!

Judith verleiht ihre Hände

Judith macht ein FSJ in der sogenannten Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung, "weil ich mich gerne um eine einzelne Person kümmere." 

„Wenn du mit Spaß an die Sache gehst, hast du auf jeden Fall eine gute Zeit und kannst einen klaren Kopf darüber bekommen, was du machen möchtest, " resümiert sie ihren Freiwilligendienst.

Aus 90 Plätzen in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und 140 Plätzen in der Schulbegleitung finden wir etwas Passendes für dich. Bewirb dich einfach direkt hier.

Unsere Einsatzstellen